ÜBER UNS

Ort für Kunst e.V.
Aus dem Kunstamt Projekt in Tübingen heraus haben Künstlerinnen und Künstler sich zu einem Verein zusammen gefunden. Anlass war der Wunsch, sich über das bestehende Kunstamt-Projekt hinaus für Räume für die
Kunst(-produktion) und Gemeinschaftsprojekte einzusetzen.

Die wichtigsten Grundsätze und  Ziele:

– Anlaufstelle für EinzelkünstlerInnen und Projektgruppen
– Beteiligungsstruktur für die Selbstorganisation der      KünstlerInnen
– „Motor“ für Gemeinschaftsprojekte
– niedrigschwelliger Zugang zu Räumen für Kunst- und Kultur  (geringe Kosten, offener Zugang, Nachwuchsförderung)
– Vernetzung und Koordinierung verschiedener    Nutzungsinteressen und Bedarfe (Ateliers, Projekträume,  Ausstellungs- und Veranstaltungsräume usw., Raumpool)
– Konzepte für kreative Raumnutzungen (Zwischennutzung  von Leerständen, Umnutzung, Erschließung von  ungewöhnlichen Orten, Kunst im öffentlichen Raum)
– Kooperationen mit Stadtverwaltung, öffentlichen  Institutionen, privaten Immobilienverwaltern
– Zusammenarbeit mit anderen Kunst- und  Kulturvereinigungen