KUNST ORT OSIANDER

EINLADUNG ZUR AUSSTELLUNG KUNST ORT OSIANDER 29. Juni 2019 bis 13. Juli 2019 Mit der “Kunst-Ort” Aktion will der Verein “Ort für Kunst e.V.” Leerstände und Ladengeschäfte  – bevorzugt in der Tübinger Innenstadt – kreativ (mit-)nutzen und durch Kunst beleben. Freundlicherweise stellt die Buchhandlung Osiander ihren leerstehenden Verkaufsraum im Obergeschoss des Standorts Wilhelmstraße 12 in Tübingen dem Verein für eine Ausstellung zur Verfügung. 18 Künstlerinnen und Künstler zeigen in der Originaleinrichtung der Buchhandlung Gemälde, Skulpturen und Installationen. Selbst der Brunnen in der Mitte des Verkaufsraumes dient noch einmal einer Wasserinstallation.…

Infostand bei Franz. Viertel Fest

Infostand bei Franz. Viertel Fest SAMSTAG 21.07.2018 Zum 25 jährigen Jubiläum des Viertels ist auf Initiative von Ort für Kunst e.V. (OK) die Kunst präsenter beim Fest denn je – an 15 Orten gibt es Kunst zum Anschauen, Selbst- oder Mitmachen. Die “Kunst-Orte” sind im Festplan GELB ge-kennzeichnet – und man kann sich damit auf einen Kunstparcours begeben. 4 Künstlerinnen von OK sind im Programm vertreten: Ava Smitmans und Diana Barth (Ort 32), Janine Mathieu (Ort 61), Viki Semou (Ort 42)   An unserem Infostand von OK an der KREUZUNG…

“…der Kindheit unschuldige Spiele…”

Bis vor 50 Jahren noch spielten die Kinder in einigen Regionen Deutschlands ein heute kriegerisch / militant anmutendes Kreisspiel: „Deutschland erklärt den Krieg“. Oft auf Straßenkreuzungen, denn nur hier war ausreichend Platz dafür. Ziel des Spieles war es, so viel „Land“ wie möglich zu gewinnen. „[…] hatte man den Spieler erreicht und abgeschlagen, durfte man „Land erobern“. Dazu stellte der „Gewinner“ sich in das „Land-Segment des Unterlegenen und zeichnete seinen eigenen Fuß ab – dieses Stück des Landes gehörte nun ihm, wurde entsprechend mit dem Namen seines Landes gezeichnet. Erreichte…

Neptunvariationen

Ausstellung in VHS Tübingen Vernissage 08.07.2018, 11:00 | Cafeteria der vhs: Gedanken und Assoziationen zum Neptunbrunnen in Zeichnung, Malerei, Collage, Mischtechnik und Fotografie Der Wiederaufbau des Tübinger Marktbrunnens, Symbol für die deutsch-französische Freundschaft, jährt sich zum 70igsten Mal. Aus diesem Anlass entwickelte Serge Le Goff das dreiteilige Projekt Neptunbrunnen, bestehend aus einer Performance auf dem Marktplatz, einer virtuellen Diashow im Stadtmuseum sowie einer Begleitausstellung in der vhs. In dieser präsentieren Künstlerinnen und Künstler des Vereins Ort für Kunst e.V., Dozentinnen und Dozenten der vhs sowie weitere eingeladene Teilnehmende ihre Gedanken…

Mensch-Maschine | Finissage

////////////////////////////////////////////////////////////// Mensch-Maschine | Finissage // Kunst im Dialog mit dem Stadtmuseum ///// FINISSAGE: Sonntag, 7.Januar 2018, 11 Uhr c.t. im Tübinger Stadtmuseum, Kornhausstr. 10. “Die Verdrängung mechanischer Uhren durch elektronische bringt es mit sich, dass der zuweilen nervtötende Klang vergehender Zeit nahezu verschwunden ist. Was aber passiert wenn man dem Ticken neugierig begegnet und was, wenn das Ticken mehrerer Wecker kombiniert wird? “ Eine kleine Kostprobe davon liefert die in Wien und Tübingen lebende Künstlerin Margit Busch mit einer Klangperformance anlässlich der Finissage der Ausstellung Mensch-Maschine im Tübinger Stadtmuseum. Sie…

Mensch-Maschine | Führung

Mensch-Maschine // Kunst im Dialog mit dem Stadtmuseum ///// FÜHRUNG: Sonntag 19.11.2017, um 15.00 ///// Dieses Mal treten Künstlerinnen und Künstler, die sich unter dem Dach des Vereins “Ort für Kunst” zusammengeschlossen haben, in den Dialog mit ausgewählten Exponaten zur Tübinger Stadtgeschichte. Die Grundlage der künstlerischen Dialoge bildet jeweils das verbindende Thema “Mensch – Maschine – Technik”. Auf diese Weise wird der Bezug zur Familienausstellung “Roboter” hergestellt, die parallel bis 15.10.17 im EG präsentiert wird. ///// Die Ausstellung “Mensch – Maschine” läuft bis 7.1.2018 und ist im 2. und 3.…

OK für Kunst, 8 Tage.

OK für Kunst, 8 Tage. // Kunst entdecken mit der Taschenlampe 22. 11.2017 – 29.11.2017 von 17:00 bis 21:00 Uhr Ort: Altes Kunstamt, ehemaliges Jugendamt, Doblerstraße 21,  Tübingen Vernissage: Mittwoch 22. November um 18:30 Uhr Kurator und Idee: Serge Le Goff ————————————– Das Gebäude, das von einer Investorengruppe gekauft wurde und zwischenzeitlich als Flüchtlingsunterkunft diente, steht im Moment leer. Es ist vollkommen unmöbliert und ohne elektrischen Strom. Herr Florian Danner vom Architekturbüro Danner & Yildiz erklärte sich freundlicherweise dazu bereit, das Haus für eine Kunstausstellung zur Verfügung zu stellen. Die…

Mensch-Maschine | 13 Tübinger Künstler

Kunst im Dialog mit dem Stadtmuseum VERNISSAGE: Freitag 14.07.2017 11.30-13.30 und 17.00-18.00, Marktplatz Viki Semou, partischipatorische Performance (Mehr hier) 19:00 Uhr – 21:00 Uhr, Stadtmuseum Begrüßung Wiebke Ratzeburg, Museumsleiterin Josefine Gras, Verein Ort für Kunst e. V. Einführung Dr. Evamarie Blattner, Kuratorin der Ausstellung Performance Ulrike Helmholz und Roboter „Emiglio“ (Mehr hier) Dieses Mal treten Künstlerinnen und Künstler, die sich unter dem Dach des Vereins “Ort für Kunst” zusammengeschlossen haben, in den Dialog mit ausgewählten Exponaten zur Tübinger Stadtgeschichte. Die Grundlage der künstlerischen Dialoge bildet jeweils das verbindende Thema “Mensch…

Mensch-Maschine | VERNISSAGE: “Framing” von Viki Semou

FRAMING: Partizipatorische Performance auf dem Marktplatz Tübingen, 14.07.2017, 11.30–13.30 und 17.00–18.00 Uhr. FRAMING | AFTERTHOUGHTS: Videoinstallation im Stadtmuseum bis zum 15.10.2017. „FRAMING“ ist eine partizipatorische Performance, die die Besucher des Tübinger Marktplatzes einlädt, die Welt durch eine Kopfkamera zu sehen. Sie werden eingeladen, Momente der Interaktion im öffentlichen Raum des Marktplatzes aufzuspüren und aufzuzeichnen. Das Projekt reflektiert die Situationen, die wir damit verbringen, die Welt nur durch digitale Kameras oder Handykameras und Kameras auf Computern zu erleben, die wir vor, während und nach der Bild- oder Videoaufnahme benutzen. Die Performance…

Mensch-Maschine | VERNISSAGE: Performance von Ulrike Helmholz

zur Eröffnung der Ausstellung „Mensch-Maschine“ am 14.07.2017 im Tübinger Stadtmuseum: „Jeder Teil eines Dings enthält etwas von der Natur des Ganzen.“ Da Vinci Im Pop des letzten Jahrhunderts Kraftwerk mit ihrem Projekt Mensch-Maschine, im Manga der 70er Jahren ist es die von dem Alter Ego Dr. Slump ertüftelte Arale, bei Star Wars im Film die Erfindung des hinreißend zwitschernden R2D2, Da Vinci in der Renaissance mit seinen Maschinen: schon immer gab es eine Faszination der Künstler gegenüber der Welt der Maschinen und Roboter: als Visionäre und als forschende Tüftler und…