KUNST-ORTE

Eine Gruppe von Künstler/innen des Vereins “Ort für Kunst e.V.” hat die Aktion angestoßen: wie in der Kulturnacht und zu den Tübinger Jazz & Klassik Tagen 2016 gezeigt, wollen sie Ladengeschäfte der Tübinger Innenstadt – in Nutzung sowie Leerstände – kreativ (mit-)nutzen und durch Kunst beleben. Als Ausstellungsräume, Kunstsalon, Schaufenstergalerie, Schauraum, als Veranstaltungsräume , Kurzzeit-Atelier oder Projekträume… Möglichkeiten gibt es viele, je nach Raumangebot! Aus jedem Laden kann mehr werden als ein Verkaufsraum – ein “Kunst-Ort” für einen Tag, eine Nacht – gern auch für mehr Tage und Nächte…

Osiander

Französisches Viertel Fest