Kunst-Ort Suche

gemeinschaftprojektion_-11mehrwert-bild1

 

Eine Gruppe von Künstler/innen des Vereins “Ort für Kunst e.V.” hat die Aktion angestoßen: wie in der Kulturnacht und zu den Tübinger Jazz & Klassik Tagen 2016 gezeigt, wollen sie Ladengeschäfte der Tübinger Innenstadt – in Nutzung sowie Leerstände – kreativ (mit-)nutzen und durch Kunst beleben. Als Ausstellungsräume, Kunstsalon, Schaufenstergalerie, Schauraum, als Veranstaltungsräume , Kurzzeit-Atelier oder Projekträume… Möglichkeiten gibt es viele, je nach Raumangebot! Aus jedem Laden kann mehr werden als ein Verkaufsraum – ein “Kunst-Ort” für einen Tag, eine Nacht – gern auch für mehr Tage und Nächte…

Für die Beteiligten ist es eine Win-Win Situation: die Künstler gewinnen Räume für die Kunstpräsentation und Kunstschaffen (alle Künste können einbezogen werden), die Kunst gewinnt öffentlichen Raum, die Ladengeschäfte zusätzliche, positive Aufmerksamkeit und im Fall von Leerständen eindeutig eine Aufwertung ihres Standorts.

Interessiert?

Kontakt und Infos: