Sommer an der Ammer – “Upcycling: Machen statt kaufen”

unter diesem Titel findet am kommenden Samstag, 10.09.2022, 15-17 Uhr, im Kunstlaboratorium West eine Veranstaltung mit Robin Broadfoot statt:”Recycling ist heutzutage zwar selbstverständlich, aber reicht allein nicht um die Umwelt zu retten. Upcycling- altem Material oder kaputten Dingen, Verpackungen und Produkten eine zweites Leben zu geben und dadurch Ressourcen zu sparen und weniger zu kaufen ist etwas, dass alle machen können. Etwas Neues zu schaffen aus “Abfall” macht außerdem viel Spaß! Beispiele werden gezeigt und mein Projekt “Just fix it!” wird erläutert.” Gleichzeitig haben die Teilnehmenden auch Gelegenheit mehr über…

Spendenaufruf für Krementschuk

Die Nachrichten aus Krementschuk, der Stadt unseres Kulturaustausches im Rahmen der Initiative “Kulturtschuk” von Anna Arlamova, haben uns bewogen einen neuerlichen Spendenaufruf zu starten – zugunsten der Hilfsinitiativen von Sergey Sytnik für die Zivilgesellschaft in Krementschuk, insbesondere Kinder und Geflüchtete.  Bitte spenden Sie an Ort für Kunst e.V., Spendenkonto DE 69 6415 0020 0004 5934 03   Verwendungszweck : Hilfe für Krementschuk

Gelungene Eröffnungsfeier des Kunstlaboratoriums Weststadt

Auch wenn noch nicht alles auf dem Platz so eingerichtet ist wie es einmal sein soll, wagte die Initiatorengruppe von Ort für Kunst e.V. und Lebenskunst am Sonntag, 8. Mai die Eröffnung. Und legte einen gelungenen Start hin. Es ist Teil der Philosophie des Kunstlaboratoriums, nicht einfach ein fertiges Angebot hinzustellen – vielmehr geht es darum einen Ort zu schaffen, an dem Begegnung mit Kunst und Kunstschaffen möglich ist, so umrissen die Vorständinnen von Ort für Kunst, Josefine Gras und Kerstin Risse das Konzept bei der Vorstellung vor etwa 50 Besucher:innen,…

Spendenaktion für Ukraine – Neues Spendenkonto!

Die Spenden-Aktion geht weiter: Runde 3000 Euro Verkaufserlöse und Spenden konnten aus der Benefiz-Veranstaltung am 19. März gewonnen und an die Partner in der ukrainischen Stadt Krementschuk überwiesen werden. Herzlichen Dank allen, die durch ihre Spenden und Kunstkäufe diese Unterstützung vom Krieg betrfoffener ukrainischer Künstler und Kulturschaffender möglich gemacht haben! Insbesondere den beteiligten Künstlerinnen und Künstlern, die ihre Kunstwerke angeboten und die Verkaufserlöse komplett für die Aktion gespendet haben.  Und die Aktion läuft weiter: Etliche Künstler:innen haben signalisiert, dass sie weiter Spenden sammeln oder Kunsterlöse spenden wollen, die sie bei…